Als Selbstzahler

Einige Patienten entscheiden sich dafür, die Therapiekosten selbst zu übernehmen. Diese richten sich in der Regel nach der Ge­büh­ren­ord­nung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP).
Als Privatleistung

Fast alle privaten Krankenkassen übernehmen in unterschiedlichem Umfang - je nach gewähltem Tarif bei ihrer Versicherung - die Kosten für eine ambulante Psychotherapie. Diese sollten vor Behand-lungsbeginn abgeklärt werden.

Eine Einzelsitzung dauert 50 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen sowie die Abstände dazwischen hängen vom individuellen Bedarf ab, finden jedoch meist wöchentlich statt.
Für gesetzlich Versicherte

Wenn Sie sich für eine Psychotherapie interessieren, nehmen Sie zunächst telefonisch oder per E-mail Kontakt mit mir auf.

Vor Therapiebeginn findet ein Erstgespräch statt, in dem ich mir ein Bild von Ihrem Anliegen machen kann. Dabei kläre ich gerne Ihre Fragen und wir schauen gemeinsam, ob eine psychotherapeutische Behandlung angeraten ist und Erfolg versprechend erscheint. In der Regel finden danach noch weitere vier so genannte probatorische Sitzungen statt, in denen die Diagnose geklärt und die Behandlungsziele sowie das therapeutische Vorgehen besprochen wird.

Spätestens nach 5 Stunden muss dann für die Fortführung der Behandlung ein "Antrag auf Psychotherapie" bei der Krankenkasse gestellt werden. Dafür ist dann auch das Einholen einer ärztlichen Bescheinigung (Konsiliarbericht) erforderlich.
ZUGANG ZUR PSYCHOTHERAPIE
Dr. Cynthia Quiroga Murcia | Adelungstraße 23 | 64283 Darmstadt | tel: 06151-6019781 | info@cynthia-qiuiroga.de | Datenschutz